STUDIUM
AKTUELLES
PERSONEN
KOOPERATIONEN
KONTAKT
JIBINSIDE
What We Do
 
Profil
Fachbereiche
Lehrveranstaltungen
Bewerbung
Organisatorisches
FAQ
 
Struktur
Gremien
Jazz-Institut Berlin
 

Gremien

Gemeinsame Kommission


Die Gemeinsame Kommission (GK) besteht aus sieben Mitgliedern. Sie ist die zentrale Entscheidungsinstanz des Jazz Institut Berlin.
Das Jazz Institut Berlin wird von einem künstlerischen Direktor und einem geschäftsführenden Direktor geleitet. Der Künstlerische Direktor des JIB leitet die Gemeinsame Kommission. Der stellvertretende Vorsitzende der Gemeinsamen Kommission ist der Geschäftsführende Direktor.



Zulassungskommission


Die Zulassungskommission führt das Zulassungsverfahren durch.
Sie wird von der Gemeinsamen Kommission gewählt und verfügt über eine ungerade Anzahl von Mitgliedern.
Der Zulassungskommission gehören nur hauptberuflichen Professoren und akademische Mitarbeiter mit selbständiger Lehrtätigkeit und in Ausnahmefällen Lehrbeauftragte mit selbständiger Lehrtätigkeit an.
An den Sitzungen der Zulassungskommission nehmen zwei Studenten im Hauptstudium mit Rederecht teil.
Eine Vorauswahl der Studienbewerber wird anhand der eingesandten Tonträger von den Instrumentengruppenleitern vorgenommen. Anschließend hört die Prüfungskommission sämtliche eingeladenen Studienbewerber in einem Vorspiel an. Die Instrumentengruppenleiter nehmen beratend am Zulassungsverfahren teil, sofern sie nicht Mitglied der Zulassungskommission sind.



Prüfungsausschuss


Der Prüfungsausschuss ist zuständig für die Organisation, Durchführung und Überwachung der Prüfungen sowie die ordnungsgemäße Einhaltung der Prüfungsordnung.
Die Gemeinsame Kommission wählt den Prüfungsausschuss. Dieser setzt sich zusammen aus zwei Professoren, einem akademischen Mitarbeiter und einem Vertreter der Studierenden.



Arbeitsgruppen


Es existieren verschiedene Arbeitsgruppen zur Vorbereitung und Durchführung genau definierter Aufgabenbereiche.
Eine genaue Größe der Arbeitsgruppen ist nicht festgelegt, denn sie richtet sich nach den aktuellen Anforderungen.
Dauerhafte Arbeitsgruppen existieren zum Beispiel zur Prüfungsvorbereitung, Labelarbeit, Verlagstätigkeiten, Studioarbeit, Veranstaltungswesen und zur Betreuung der JIB-Internetpräsentation.
Temporäre Arbeitsgruppen kümmern sich beispielsweise um die Vorbereitung spezieller Veranstaltungen wie Seminare, Vorträge und Workshops oder betreuen aus dem aktuellen Tagesgeschehen resultierende Aktionen wie Benefizveranstaltungen.







English
Inhaltsübersicht
Impressum